Frauen wollen single bleiben

Erik ist ein stiller Typ, eher Zuhörer als Erzähler.

Frauen wollen single bleiben-36

Männer richten sich ihr Leben oft auch ohne Partnerin ganz gut ein und werden nicht zwangsläufig zum Jäger.

Sie bleiben so gelassen, weil sie nicht die biologische Uhr kennen, die Frauen oft zu rascher Partnerwahl treibt.

Eine Frau an seiner Seite, das fände er manchmal schön. Dann würde er nicht mehr „ständig daran erinnert, wie ich verlassen wurde“ (Erik).

„Aber die muss mich eben so akzeptieren, wie ich bin, da gibt es nichts zu rütteln.“ Sie müsste ihn zu Heimspielen begleiten, einen guten Schluck vertragen, akzeptieren, dass er selten putzt, aber oft nachts im Büro hockt und sich die braunen Locken rauft. „Wenn ich zurzeit in einer Beziehung steckte, würde ich wohl doch nur fremdgehen“, sagt er. Seit es das Internet gibt, hat sich die Zahl unendlich vervielfacht. Müsste nicht mehr „beim Torjubel einen unrasierten Kerl umarmen“ (Thorsten).

Seit einiger Zeit hat sich ein verbitterter Zug in seine Mundwinkel gefräst, gerade wenn man auf seine Ex zu sprechen kommt. „Du“, wehrt er ab, „dafür habe ich zurzeit überhaupt keinen Sinn.“ Er wurde von der großen Liebe verlassen. Für Thorsten, das weiß jeder, der ihn kennt, heißt die große Liebe Schalke.

Zuletzt bearbeitet 07-Nov-2015 00:00